Die Feste feiern wie sie fallen

Tage des Bieres. Viele Braumeister bayerischer Brauereien lassen sich gerne über die Schulter schauen und bieten Braukurse oder einen „Tag der offenen Brauerei“ an. Wir haben für Euch die Liste mit den Veranstaltungen in Bayern - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Der „Tag des Bayerischen Bieres“ erinnert jedes Jahr an den Erlass des "Bayerischen Reinheitsgebotes", das die Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. am Georgi-Tag, dem 23. April 1516 erließen. Wie wir wissen, wird vor allem in Bayern mit fast eiserner Hand daran festgehalten. Und mit zahlreichen Festen und Veranstaltungen zelebriert. Gegen Bierfeste ist nichts einzuwenden und das Wetter verspricht am Wochenende schön zu werden. Deshalb: Wer feiern möchte, findet hier viele Termine, zusammen gestellt vom Bayerischen Brauerbund: http://bit.ly/tagdesbieres_feste Foto: Bayerischer Brauerbund

Mehr

Die Gewinner des KuBo-Awards

Am vergangenen Freitag wurden in den Turmgemäuern des Schloss Maretsch in Bozen die renommierten KuBo-Awards im Rahmen der "Beer Craft"-Veranstaltung vergeben - wir geben Euch einen kurzen Überblick darüber, wer die "excellent, outstanding & divine" Sieger bewerten durfte.

KuBo - das namensgebende Akronym setzt sich aus dem Spitz- bzw. Vornamen der beiden Award-Gründer zusammen: Lorenzo "Kuaska" Dabove, Supervisor und Mitbegründer, und Bobo Widmann, Mitbegründer, italienischer Biersommelier 2017 und Besitzer des beliebten Batzen Bräus in Bozen. Über 150 Biere wurden im Zuge des Events verkostet, bewertet und teils ausgezeichnet, die Juroren selbst kommen aus aller Welt und sind "mit allen Bieren gewaschen": Markus Raupach aus Deutschland, Hubert Hangofer aus Österreich, Simonmattia Riva (Gewinner Weltmeisterschaft der Bier-Sommeliers 2015) aus Italien - sogar ein Sommelier aus Island, Gudmundur Mar Magnusson, nahm an der bierigen Verkostung teil. Dies ist nur eine kleine Auswahl jener Juroren, die die vorgeführten Biere auf Herz und Nieren (oder Hopfen und Malz) testen durften. Die vollständige Auflistung findet ihr hier: kubobeeraward.com/judges Selbstverständlich durften einige Brauereien den KuBo-Award in Bronze, Silber, Gold und sogar in Gold Divine (48 - 50 von maximal 50 erreichbaren Punkten!) mit nach Hause nehmen - die Auflistung der Gewinner selbst findet ihr hier: https://tinyurl.com/yaxfo4we Quelle(n): www.BeerCraft.info www.KuBoBeerAward.com

Mehr

Berühmtes Trappistenbier

Bald wird die zwölfte Abtei ihre Biere unter dem Qualitätssiegel "Authentic Trappist Product" auf den Markt bringen. Wie alle Trappistenbiere werden auch die neuen Verkaufsschlager werden. BeerTasting.Club fragt nach: Wer kennt sie wirklich, die Brauereien mit den berühmten Bieren.

Trappisten gehören zum Orden der "Zisterzienser der strengen Observanz". Diese damals sehr strenge und asketische Form des Klosterlebens entstand schon im 17. Jahrhundert im französischen Zisterzienserkloster La Trappe. Die Bewegung verbreitete sich, immer mehr Klöster schlossen sich an. Man nannte sie der Einfachheit halber "Trappisten". Im Moment haben elf Abteien ein Braurecht. Nur ihre Produkte sind Trappistenbiere und - Verkaufsschlager, mit denen die Mönche ihre Klöster erhalten. Welche Trappistenbrauerei ist die bekannteste? BeerTasting.Club will wissen, ob die Brauereien wirklich so bekannt sind, wie man annimmt. Deshalb macht mit bei unserer kleinen Umfrage dazu. Mit einem Klick seid ihr dabei: http://poll.fm/5y0gd

Mehr

Kunst und Bier

Das Motiv für das Bieretikett hat der international angesehene Streetartist CASE Maclaim für das „Hoppy Strong Ale“ von Maisel's & Friends entworfen.

Der Frankfurter Künstler Andreas von Chrzanowski aka CASE ist Mitbegründer der Maclaim Crew, deren Mitglieder unter Streetartkennern als die Pioniere des Fotorealismus gelten. CASE Maclaims Soloarbeiten sind heute in weit über 20 Ländern zu finden. Bei der Gestaltung des Etiketts für das erste Maisel & Friends Artbeer #1 hat Case natürlich sein Markenzeichen in das Motiv eingebunden, die Hände. Zu sehen ist ein Teil einer Leinwandarbeit des Künstlers, bei der er von der Kraft der Bewegung inspiriert wurde. www.maiselandfriends.com www.maclaim.de

Mehr

Bier Guide 2018

Noch nie in der Geschichte konnten die Österreicherinnen und Österreicher unter so vielen verschiedenen Bieren wählen wie heute. In seiner 19. Ausgabe stellt der Bier Guide von Conrad Seidl die neuesten Innovationen vor und führt zu den besten Bierlokalen.

Da gibt es unter anderem ein Bier, in dem Altbrot einen Teil des Malzes ersetzt. Und da wurde auch ein Bier verkostet und vorgestellt, das in einem Rumfass der kanarischen Destillerie Aldea gereift worden ist. Außergewöhnliche Biere, die sich neben dem klassischen österreichischen Märzenbier bewähren müssen. „Noch vor 20 Jahren hat kaum jemand im deutschen Sprachraum gewusst, was ein IPA ist – heute gibt es eine Auswahl dieser herben Biere in jedem besseren Supermarktregal", erläutert Conrad Seidl, "Aber darüber darf man nicht vergessen, dass ein Gast, der einfach ‚ein Bier‘ bestellt, das Recht hat, ein schön gezapftes klassisches Märzen serviert zu bekommen.“ Stolze 1.200 Bierlokale haben es in diesem Jahr in den Bier Guide geschafft. Zudem gibt es ein Verzeichnis mit den besten Biershops. Conrad Seidls Bier Guide 2018 14,90 Euro medianet Verlag AG www.medianet.at Foto: Medianet - Guenter Menzl

Mehr

Es tut sich in der Brauerei Raschhofer

Es hat sich viel getan in der Brauerei Raschhofer. Noch hämmern und werkeln die Handwerker. Beim Bierfrühling, dem Fest der Craft Biere im Raschhofer Gwölb ist der 'Innviertler Brauturm' schon zu bestaunen.

So macht der Frühlingsbeginn im oberösterreichischen Innviertel besondere Freude. Sepp Kili und Ernst Kreuzmaier musizieren und werden vom Hausherrn am Saxophon unterstützt. Im Glas schäumen Lebenskünstler, Silberpfeil, Teufelskerl ... Im Mittelpunkt der Gespräche wird der Innviertler Brauturm sein. Im Mai wird er eröffnet und gewährt den Einblick in die Vorgänge des Brauens. Wir verraten nur ein bisschen: Außenlift, Braubalkon, Malzboden-Kino, Bierhaus... Mehr dazu beim Fest der Craft Biere. Freitag, 20. April 2018 20 Uhr Brauerei Raschhofer 4950 Altheim, Oberösterreich www.raschhoferbier.at

Mehr

  • Trappisten-Boom?!

    Die Mönche der Mount St. Bernard Abbey im englischen Leicestershire brauen schon kräftig.

  • 4. Craft Beer Event in Bozen

    Am 13. & 14. April pilgerten an die 3.000 Bierliebhaber ins schöne Südtirol zur „BeerCraft“, dem internationalen Craft-Beer-Meeting im Herzen von Bozen.

  • BeerTasting Bierabo April

    Die April-Auflage des Bierabos ist endlich hier...

  • Green Flash (Kalifornien) scheint nach Pfändung noch zu leben

    Schwere Zeiten für Green Flash Brewing

  • Biergartenzeit. Käfer im Bier?

    Eine Studie der Universität Würzburg erklärt uns, weshalb Käfer im Bier landen.

  • Eifrige BeerTaster verdienen BierBoxen

    Wir wollen euch BeerTastern für 2018 mit einem monatlichen Belohnungssystem das Verkosten noch leichter machen und eure Tasting-Erfahrungen verbessern.

  • Hofmark Bierspezialitäten

    Die Braustätte der Hofmark Brauerei steht in Loifling, 5 km südlich von Cham im Bayerischen Wald und hat eine bis vor 1590 zurückreichende Brautradition. Der Ursprung der Brauerei liegt in der "Hofmark" von Loifling, dem alten Wasserschloss.

  • Foodpairing: Maibock zu Bärlauchknödel

    Die Tage sind endlich wärmer. Gerhard Litzlbauer ist jetzt viel in der Natur unterwegs. Was entdeckt er? Bärlauch! Im Überfluss. Er pflückt und weiß auch schon, was er damit macht!

  • BeerTaster aufgepasst

    Danke für die zahlreichen Feedbacks zu unserer Umfrage. Wir fühlen uns bestätigt. Und handeln nach euren Wünschen.

  • 6 Cats for you

    Wer denkt aus dem Allgäu kommt nur Weißbier, täuscht sich gewaltig. Zwei Schwestern zeigen wie es geht.